Physikalische Therapie in Offenburg

Die physikalische Therapie arbeitet mit natürlichen Reizen wie Wärme, Kälte, Wasser oder Strom. Die wohltuenden Maßnahmen beeinflussen alle Körperfunktionen auf positive Weise. Neben Schmerzlinderung verhilft die physikalische Therapie zu einem positiven Körpergefühl.

Elektrotherapie

Die Elektrotherapie (Elektrostimulation) gehört zu den physikalischen Therapien. Sie wird unter anderem eingesetzt, um die Muskulatur zu lockern, die Durchblutung zu fördern, Schmerzen zu reduzieren und die Heilung zu verbessern. Dazu führt der Physiotherapeut dem Patienten meist über aufgeklebte Elektroden Strom zu.

Physikalische-Therapie_RehaZentrum Offenburg

Physiotherapie im RehaZentrum Offenburg

Ultraschall

Die Ultraschalltherapie ist eine Behandlung im Rahmen der Elektrotherapie. Dabei wird mit Hilfe von Schallwellen Wärme erzeugt. Die Ultraschalltherapie kann Schmerzen bei Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen lindern.

Während der Behandlung fährt der Therapeut mit dem Schallkopf über den Körper. Die Schallwellen werden entweder kontinuierlich (Gleichschall) oder pulsweise (Impulsschall) abgegeben. Sie dringen dabei bis zu fünf Zentimeter in das Gewebe ein. Außerdem kommt es bei der Ultraschallbehandlung zu einer sogenannten Mikromassage.

Kältetherapie

Kältetherapie ist das therapeutische Nutzen von Kühle oder Kälte an einzelnen Körperstellen oder Regionen. Mman unterscheidet hierbei zwischen Kurz-, bzw Langzeitkälte.

Sie wirkt unter anderem durchblutungsfördernd, schmerzlindernd, abschwellend, entzündungshemmend und kann zur Regulation der Muskelspannung verwendet werden.

Physiotherapie im RehaZentrum Offenburg

Physiotherapie im RehaZentrum Offenburg

Rotlicht

Eine Rotlichtlampe dient zur therapeutischen Beleuchtung von Körperregionen und gibt eine wärmende und tiefenwirksame Infrarotstrahlung ab. Die Infrarot-Beleuchtung ist somit eine intensive Wärmebeleuchtung von bestimmten Körperregionen und auch des gesamten Körpers.

Die Glühlampen besitzen speziell dafür ausgelegte Wärmestrahlungen und regen besonders die Durchblutung an, dienen zur Entspannung und können das Immunsystem positiv anregen.

Fango

Fango ist ein natürlicher Schlamm, den unsere Therapeuten als aufgewärmte Fango Naturmoor-Pads punktuell auf die erkrankten Körperstellen aufbringen. Das darunterliegende Gewebe wird auf diese Weise lang anhaltend erwärmt.

Fango Naturmoor-Pads werden vor der Anwendung auf 45 bis 50 Grad erhitzt und dann von unseren Therapeuten auf die schmerzenden Körperstellen aufgebracht, um die Wärme gezielt in den Körper zu leiten und dort wirken zu lassen.

Fango Naturmoor-Pads kommen bei Verspannungen, degenerativen Erkrankungen wie Arthrose, Osteoporose und Gelenkschmerzen zum Einsatz.

Physiotherapie im RehaZentrum Offenburg

Physiotherapie im RehaZentrum Offenburg

Heiße Rolle

Die heiße Rolle ist ein altbewährtes hydrotherapeutisches Verfahren bei dem ein fest gewickeltes Handtuch mit heißem Wasser gefüllt wird. Die feuchte Wärme zieht während der Anwendung tief in das Gewebe ein und fördert die Durchblutung. Damit trägt sie zur Entspannung, Schmerzlinderung und Lockerung der Muskulatur bei.

Sie haben Fragen zu den Anwendungen der physikalischen Therapie?

Wir sind Ihnen gerne behilflich und beraten Sie auch persönlich zu Ihren Fragen. Für eine erste Kontaktaufnahme oder eine Terminvereinbarung können Sie einfach und bequem das folgende Anfrageformular nutzen.

Logo RehaZentrum Offenburg weiß

Kontakt, Beratung & Terminanfrage

*Pflichtangaben